Die Gesundheit immer im Blick

txn-p. Mit dem sogenannten „Tracking“ hat die Digitalisierung auch in den Gesundheitsbereich Einzug gehalten: Per App auf dem Smartphone lassen sich so zum Beispiel die Anzahl an Schritten pro Tag zählen und der Kalorienverbrauch nachvollziehen, um Fitness und Wohlbefinden zu verbessern.

So gibt es etwa für Frauen, die Nachwuchs planen oder ihren eigenen Zyklus besser im Blick haben möchten, die kostenlose App „Menstruations-Kalender“. Hier kann dann die Periode dokumentiert werden, auf deren Basis sich der Eisprung und die fruchtbaren Tage berechnen.

Für Menschen, die unter Blasenschwäche leiden, empfiehlt sich die App „SeniControl“ – ein Miktionstagebuch, auf das jeder Zeit von jedem Ort aus zugegriffen werden kann. Die App gibt darüber hinaus Tipps zum Umgang mit Blasenschwäche, beantwortet Fragen und klärt über die verschiedenen Arten der Blasenfunktionsstörung auf.

Und wer Entspannung nötig, aber nicht viel Zeit hat, der sollte die „7 Mind“-App probieren. In sieben Lektionen à sieben Minuten werden dem Nutzer Grundlagen zur Meditation vermittelt und per Audiodatei zum Abhören angeboten.

Diese und zahlreiche andere kostenlose Apps sind im Google Playstore und Appstore in den Kategorien Gesundheit und Fitness zu finden. Über die Suchfunktion kann entweder direkt der Name der App oder das gewünschte Thema, um das es geht, eingegeben werden.

Die Gesundheit immer im Blick
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?