Beliebte Hobbys der Deutschen 2017

Lesen behört zu den beliebtesten Hobbys der DeutschenLesen behört zu den beliebtesten Hobbys der Deutschen

Dann sind hier prima Neuigkeiten: Jene Hobbies machen nämlich nicht lediglich Spaß, sondern sind laut Wissenschaft gleichermaßen gut für den Geist! Besser kann es doch nicht sein, oder? Magst Du wissen, wie kommt es, dass… diese Hobbies ideal für die Intelligenz sind, oder willst Du Dir ein neues Hobby zulegen, dann bist Du auf dieser Seite genau richtig:

Unsere Empfehlung fürs Wochenende:

  1. Kochkünste
    Alle Foodies dürfen sich freuen: Die Kochkunst erhöht gemäß wissenschaftlicher Studien die Denkfähigkeit! Wer regelmäßig kocht und verschiedene Gerichte probiert wird fantasievoller, legt mehr Wert auf Finessen und achtet auf Klasse. Außerdem werden die Multitasking-Fähigkeit und die Gründlichkeit optimiert und Urteilsfindungen werden zügiger getroffen. Stellt sich ergo bloß die Frage, ob Essen zubereiten auch smart macht.
  2. Weltenentdecker
    Erst New York, als nächstes München und abschließend Moskau? Das hört sich nicht nur nach recht viel Spass an, sondern kann Dich auch schlauer machen. Da Reisen Nervosität abbaut, kannst Du Dich besser auf separate Schwierigkeiten fokussieren und Dein Verständnis für diverse Themen auf Zack bringen. Und gewiss, wer weit reist, lernt neue Kulturkreise kennen und wird dabei empathischer. Die neuen Ortschaften, Menschen und Kulturen fördern weiterhin den Ideenreichtum und sind tolle Impulse für originelle Einfälle.
  3. In Büchern schmökern
    Dass Lesen intelligent macht, ist zugegeben nicht sehr überraschend. Wer jeden Tag liest, kann Probleme besser in Ordnung bringen und denkt prozessoptimiert. Obendrein ist es inzwischen wissenschaftlich belegt, dass Lesen Nervosität entgegen wirkt, und dass soziale Kompetenzen und Schreibfähigkeiten positiv beeinflusst werden. Bloß keine Furcht, Du musst auf keinen Fall schleunigst Shakespeares komplettes Lebenswerk verschlingen: „Harry Potter“ oder sonstige Romane gehen auch. Was gibt es Schöneres als sich im Garten auf die Gartenliege oder auf die Rattan Sonneninsel zu legen und bei einem guten Buch zu entspannen.
  4. Sportfans
    Die Motivation für körperliche Tätigkeiten zu entdecken, ist häufig gar nicht so leicht. Aber es lohnt sich wahrhaftig, denn jemand, der aktiv ist, ist weiterhin clever! Sportliche Aktivität baut Nervosität ab und schult das Langzeitgedächtnis und die Konzentration. Ein weiterer Vorteil: Wer sich immer wieder bewegt, kann auch besser ruhen.
  5. Ein Musikinstrument spielen
    Egal ob Piano, Gitarre oder Schlagzeug – ein Musikinstrument zu erlernen bzw. zu spielen, bringt Deine grauen Zellen in Schwung. Durchweg gleichgültig, ob Violine, Klavier oder Trommeln – das Erlernen eines Instrumentes bringt die geistigen Kompetenzen auf Hochtouren. Das verbessert schließlich nicht bloß die Lernfähigkeiten, sondern unterstützt das Langzeitgedächtnis, weil beide Hirnhälften parallel ackern müssen. Verständlicherweise wird folglich auch Deine erfinderische Seite verbessert!
  6. Computerspiele
    Endlich kann aufgeatmet werden: Gemäß einer wissenschaftlichen Untersuchung pushen auch Games unser Gehirn . Wer 30 Minuten täglich Computergames spielt, denkt analytischer, verfeinert den Orientierungssinn ebenso wie die motorischen Skills. Forscher einer niederländischen Universität haben sogar entdeckt, dass Gamen den Hauptspeicher des Hirns ausweitet.
Beliebte Hobbys der Deutschen 2017
5 (100%) 1 Stimmen

Kommentar hinterlassen zu "Beliebte Hobbys der Deutschen 2017"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*