Nordsee pur – Familienferien im Dornumerland

Im Hafen von Dornumersiel kann man an Bord gehen und Kurs auf die Ostfriesischen Inseln nehmen.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde DornumIm Hafen von Dornumersiel kann man an Bord gehen und Kurs auf die Ostfriesischen Inseln nehmen.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum
Die Sonne genießen und aufs Meer schauen - das Anti-Stress-Programm für die ganze Familie.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Die Sonne genießen und aufs Meer schauen – das Anti-Stress-Programm für die ganze Familie.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Jetzt den Sommerurlaub buchen und die besten Quartiere Ostfrieslands sichern

(djd/pt). Mit Mann und Maus den Strand erobern, Burgen bauen, das Watt erforschen. Oder lieber aufs Rad steigen und mit Rückenwind die Region erkunden. Oder zum Freizeitmatrosen werden und die Seehunde vor den Ostfriesischen Inseln besuchen. Egal was man macht, eines ist klar: Das Dornumerland im Nordwesten Niedersachsens hat Familien jede Menge zu bieten. Das hat sich herumgesprochen, deshalb lohnt es sich, schon jetzt zu buchen.

Hier sind die Kleinen die Größten

Auf die kleinen Feriengäste freut man sich in den beschaulichen Küstenorten des Dornumerlandes besonders. Denn die „Lütten“ gehören hierher wie die Schafe auf den Deich. Gut möglich, dass der Nachwuchs schon am zweiten Tag nur noch sporadisch am elterlichen Strandkorb vorbeischaut und ansonsten die große Freiheit genießt. Es gibt einfach zu viel zu entdecken. Zum Beispiel im „Doroness-KidsKlub“, wo Kinder zwischen vier und 14 Jahren ein spannendes Ferienprogramm erwartet: Von der Wattexpedition bis zur Abenteuertour für Junior-Ranger, von der Fledermauswanderung bis zum Piratentag.

Bei Schietwetter wird gebastelt, gekocht, geschminkt. Langeweile ist auch dann Fehlanzeige. Ebenso viele Urlaubstipps gibt es für die ganze Familie: Bei Ebbe geht es in das beheizte Meerwasserfreibad direkt am Strand von Dornumersiel. Oder ab Neßmersiel zu einer Wanderung durch das Unesco-Weltnaturerbe Wattenmeer mit Kurs auf Baltrum oder Norderney. Für Familien mit Kindern unter acht Jahren werden spezielle Touren in Küstennähe angeboten, auf denen altersgerecht erklärt wird, was auf dem trockengelegten Meeresboden alles kriecht und krabbelt. Um Meer und Watt geht es auch im Nationalparkhaus in Dornumersiel. Hier können Kinder mit allen Sinnen und trockenen Füßen erleben, was das Wattenmeer so außergewöhnlich macht. Weitere Urlaubsinformationen gibt es unter www.dornumerland.de oder beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Touren zwischen Meer und Moor

Mit Rückenwind geht's immer am Deich entlang oder zu den Sehenswürdigkeiten im Landesinneren.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Mit Rückenwind geht’s immer am Deich entlang oder zu den Sehenswürdigkeiten im Landesinneren.Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Eine Schifffahrt gehört im Dornumerland fast schon zum Pflichtprogramm. Am reizvollsten ist ein Ausflug zu den Seehundbänken. Unterwegs gibt der Käpt’n allerlei Seemannsgarn zum Besten und wirft auch mal die Netze aus, damit Landratten einen Blick auf die Meeresbewohner wie Seestern und Krabbe werfen können. Anschließend taucht der Fang wieder unversehrt in die Wellen ab.

Mindestens ebenso spannend ist eine Fahrradtour in die andere Richtung, ins Hinterland. Dort wartet das „Ewige Meer“, der größte Hochmoorsee Deutschlands. Ein Holzbohlenweg schlängelt sich durch die Moorlandschaft mit vielen Stationen und Quiztafeln. So erfährt man ganz nebenbei, welche Tiere sich hier heimisch fühlen. Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne ist außerdem ein Ausflug nach Westerholt. Wer genug Puste hat, klettert die 297 Stufen der begehbaren Windkraftanlage hinauf – und genießt den Blick über ganz Ostfriesland. Aus der Vogelperspektive lässt sich dann auch schon das Ausflugsziel für den nächsten Tag erspähen.

Ostfriesland für Mittelalter-Fans
(djd). Das Städtchen Dornum ist viel mehr als ein schnuckeliger Ferienort. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert residierten hier die Herrscher der Region. Das barocke Wasserschloss und die Beningaburg zeugen noch heute von der glorreichen Geschichte. Einmal im Jahr wird außerdem ordentlich gefeiert, bei den spektakulären Ritterspielen im Sommer mit Heerlager, buntem Markt und Turnieren, in diesem Jahr vom 22. bis 30. August 2015. Mehr als 300 Darsteller wirken an dem größten Mittelalter-Event an der Nordsee mit. Programm und Termine: www.dornumerland.de

Werbung

Nordsee pur – Familienferien im Dornumerland
5 (100%) 1 Stimmen

Kommentar hinterlassen zu "Nordsee pur – Familienferien im Dornumerland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*